Reka-Feriendorf Zinal: Ausbau und Erneuerung der Anlage:

Reka-Feriendorf Zinal – grosszügiger, moderner, noch familienfreundlicher und CO2-neutral

Thematisierung Reka-Feriendorf Montfaucon

Die Reka glaubt an ihren Feriendorfstandort Zinal im Val d’Anniviers. Sie investiert im Jahr 2015 CHF 12.5 Mio. in die Erneuerung der Wohnhäuser, den Bau eines Gemeinschaftshauses und eine CO2-neutrale Heizzentrale. Zudem soll das Feriendorf erweitert werden und eine thematische Inszenierung erhalten.

Die 1968 erbaute Anlage umfasst derzeit 31 Wohnungen und verfügt über ein angegliedertes Hallenbad, welches im 2009 für CHF 2 Mio. saniert und erweitert wurde. 

Zukünftig wird die Anlage vollumfänglich auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet. Das Projekt umfasst die energietechnische Sanierung der Gebäudehüllen, die Modernisierung der bestehenden Wohnungen inkl. neuer Möblierung, den Bau eines Gemeinschaftshauses mit einer umweltfreundlichen Pellet-Heizzentrale und die Neugestaltung des Wegnetzes und der Aussenspielplätze. Abgerundet wird das Angebot mit dem attraktiven Inszenierungsthema "Bergwelt" - ein lokales Thema, welche den Familien in- und ausserhalb der neu geschaffenen grosszügigen Kinder- und Jugendräumlichkeiten unvergessliche Erlebnisse bringen wird.

Neben der Erneuerung der Anlage plant die Reka zudem eine Erweiterung des Ferienwohnungsangebots durch den Bau eines zusätzlichen Wohnhauses mit 11 Wohnungen, welches ab Juni 2016 bezugsbereit sein wird. Die Erneuerung der bestehenden Wohnhäuser sowie die Neubau eines Gemeinschaftshauses mit Rekalino- und Jugendräumlichkeiten wird Ende des Jahres 2015 abgeschlossen sein.

Weitere Informationen über das Reka-Feriendorf Zinal