Neubau Reka-Feriendorf Lenk

Medienmitteilung

Neubau Reka-Feriendorf Lenk: Baugesuch eingereicht

9. Dezember 2021

Die Schweizer Reisekasse Reka investiert in die Zukunft ihres Feriendorfs an der Lenk. Die 1974 erbaute Ferienanlage entspricht den Gästeerwartungen und den Nachhaltigkeitszielen von Reka nicht mehr und wird daher komplett neu gebaut. Mit der vom Kanton Bern genehmigten Überbauungsordnung wurde die Rechtsgrundlage für den Neubau geschaffen. Das Projekt erfüllt denn auch sämtliche Anforderungen und Auflagen dieser Rechtsgrundlage.

Das Reka-Feriendorf Lenk leistet mit rund 48’000 Übernachtungen pro Jahr einen wichtigen Beitrag zur touristischen Wertschöpfung im Obersimmental. Doch die einstige Perle von Reka ist in die Jahre gekommen und erfüllt die anspruchsvolleren Gästeerwartungen hinsichtlich des Ausbaus, Komforts und der Serviceleistungen nicht mehr. Die bisherige Anlage entspricht den Nachhaltigkeitszielen von Reka nur bedingt und ist nicht barrierefrei. Ausserdem verhindert die Anordnung und Erschliessung eine effiziente Bewirtschaftung, und die jetzige Verkehrssituation an der Aegertenstrasse ist für Reka-Gäste und Anwohner unbefriedigend.

68 Wohneinheiten mit modernem Spa, Gastronomie und Bikestation
Das neue Reka-Feriendorf besteht aus mehreren Gebäudeteilen, die unterirdisch über eine Tiefgarage miteinander verbunden sind. Mit neu 68 anstelle der bisherigen 51 Wohneinheiten wird die Anlage auch vergrössert. Gebaut wird eine moderne und attraktive Bäderanlage inklusive Wellnessbereich sowie deutlich grosszügigere Flächen innen und aussen für die gemeinschaftliche Nutzung durch die Gäste. Den Elementen Wohlfühlatmosphäre, Stil und Design wird mehr Raum gegeben als in der bisherigen, sehr funktional gestalteten Ferienanlage. Der regionale Bezug wird durch die Materialisierung und eine geeignete Einbettung in die topografische Lage gewährleistet. Die Gebäude ermöglichen in allen Wohneinheiten einen qualitativ hohen Gästenutzen, eine umfassende Barrierefreiheit und einen optimierten Betrieb. Gleichzeitig wird die nutz- und gestaltbare Grünfläche grösser, die Anlage wird in einen attraktiven Park eingebettet. Die Ankunft- und Abreisezone wird komplett von der Aegertenstrasse entflochten und die Verkehrssituation markant beruhigt.   

Eröffnung im Dezember 2025
Der Baustart ist für Herbst 2023 vorgesehen. Bis dahin bleibt die Anlage geöffnet. Die Eröffnung des neuen Reka-Feriendorfes Lenk ist für Dezember 2025 geplant.

Kontaktperson für weitere Auskünfte:
Roger Seifritz, Direktor
Tel. 031 329 67 67
roger.seifritz@reka.ch

Medienkontakt

Kontaktperson für Medienschaffende

Example image alt

Julia Scheidegger

Stv. Leiterin Marketing & Kommunikation

Unsere Website verwendet Cookies. So können wir Ihnen das ideale Nutzererlebnis bieten. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

OK