Steuerbefreite Lohnnebenleistung

Reka-Geld als Lohnnebenleistung

Steuerbefreite Lohnnebenleistung
 

Reka-Check-Vergünstigungen bis CHF 600.– jährlich, müssen im Lohnausweis nicht deklariert werden
(vgl. Ziffer III in der Wegleitung zum Ausfüllen des Lohnausweises: Nicht zu deklarierende Leistungen – Reka-Check-Vergünstigungen bis CHF 600.– jährlich (zu deklarieren sind lediglich Vergünstigungen, soweit sie CHF 600.– pro Jahr übersteigen)).

Reka-Geld als Geschenk

Weihnachts-, Geburtstags- oder ähnliche Naturalgeschenke sind bis zu einem Betrag von CHF 500.– pro Ereignis ebenfalls nicht deklarationspflichtig. Reka-Checks gelten als Gutscheine und können somit als Naturalgeschenk abgegeben werden.

Reka-Lunch-Vergünstigung bis CHF 180.– monatlich, müssen im Lohnausweis nicht deklariert werden
Auszug aus der Wegleitung Lohnausweis 2018:
18 – alle Barbeiträge an die auswärtige Verpflegung am Arbeitsort (z. B. Mittagszulagen). Die Abgabe von Lunch-Checks ist bis zur von der AHV festgelegten Limite (Stand 1.1.2015: CHF 180 pro Monat) mit einem Kreuz im Feld G des Lohnausweises zu deklarieren; darüber hinausgehende Beiträge sind zusätzlich zum Lohn im Sinne von Ziffer 1 des Lohnausweises zu addieren. Für den Fall der Kantinenverpflegung vgl. Feld G des Lohnausweises (Rz 10).